Über uns

Unser Motto!

Wir haben uns Anfangs über ein Motto gar keine Gedanken gemacht, aber als wir überlegt haben, was zu uns passen würde, haben wir uns schnell für “Probieren geht über Studieren”, da unsere Arbeit häufig sehr praxisorientiert ist und wir nach dem “trial-and-error”-Prinzip arbeiten.

Die Schillerschule Hannover ist ein Gymnasium in Kleefeld.Inhaltliche Schwerpunkte liegen besonders im sprachlichen Bereich, z.B. bietet sie als eine von wenigen Schulen in Deutschland das IB (International Baccalaureate) an. Zudem hat sie ein breites Angebot an MINT-Fächern und AGs, zu denen auch unsere JeT-Challenge zählt.Im Rahmen dieser AG hat die Schule auch einen 3D-Drucker angeschafft. Des Weiteren ergänzt sie auch den wöchentlich stattfindenden Berufsorientierungsunterricht.

Unsere Schule ist technisch recht gut aufgestellt: Seit neuestem besitzen wir einen 3D-Drucker, wir haben jegliches Werkzeug von Akkuschrauber über Zangen über Sägen bis hin zu Lötkolben. Alles weitere bringen wir dann von Zuhause mit. Generell bietet uns unsere Schule für die AG Montag nachmittags einen großen Physikraum mit mehr als ausreichendem Arbeitsplatz.

Ein Großteil unserer AG ist Fan des Computerspiels GTA V, in dem es eine virtuelle Autowerkstatt namens “Los Santos Customs” gibt. Diese haben wir als unser Vorbild genommen um mit einem modernen Bezug zu unserer Herkunft “Los Hannovas Customs” zu lassen.

Felix

Felix hat sich mit Raphael um die Umsetzung der Internetpräsenz und der Erstellung unseres Instagram-Accounts gekümmert. Neben eingebrachten Ideen im Bereich Design hat er auch bei Verknüpfung zwischen Design und Technik geholfen und als Teil des 'Mädchen für alles'-Teams für die ausreichende          Verfügbarkeit von Arbeitskraft gesorgt.

Niklas

Niklas hat sich zusammen mit Daniel und Felix um alle Aufgaben gekümmert, die neben den rein Technischen in so einem Projekt erledigt werden müssen. Als 'Mädchen für alles' hat er sich aber nicht nur um Dokumentation und Erstellung des Portfolios gekümmert, sondern hat auch überall dort geholfen, wo gerade eine helfende Hand benötigt wurde. Denn nicht in jeder Stunde gab es allen Bereichen gleich viel zu tun.Niki hat sich aber auch mit großem Interesse im Technikbereich informiert und hat hilfreiche Diskussionen im Konstruktionsteam angeregt.

Daniel

Daniel wird beim Wettbewerb die wichtigen Aufgaben des Fahrers übernehmen und hat sich während der Arbeitsphase vorrangig um das Design des Autos gekümmert und hat sich außerdem ausführlich im Bereich Werkstoffkunde informiert, was sehr hilfreich bei der Auswahl der Materialien war.

Alexej

Alexej hat von uns allen die meiste Erfahrung mit RC-Fahrzeugen, auch wenn seine Vorliebe den Verbrennern gilt. Trotzdem konnte unser Projekt sehr von seiner Erfahrung profitieren. Auch in der praktischen Umsetzung des Umbaus, besonders im Bereich der Elektronik sowie der Mechanik, hat Alexej einen großen Teil der Arbeit mit Präzision ausgeführt.

Carlos

Carlos ist ein Multitalent, was alles angeht, was irgendwie mit Physik, Mathe oder Informatik zu tun hat. Deshalb hat sich Carlos vorrangig um die technischen Herausforderungen gekümmert, die bei der Konstruktion des Autos entstanden sind. Sehr zu schätzen an Carlos sind außerdem die Fähigkeit des kreativen Ausprobierens, das uns oftmals kostbare Zeit gespart hat.

Clara

Clara ist unserem Team erst zum Jahr 2019 beigetreten, hat sich allerdings sofort als äußerst nützlich erwiesen. Durch ein Praktikum hat sie bereits fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit der 3D-Software 'SolidEdge' erlangt. Damit hat sie alle technischen Zeichnungen der Komponenten am Computer entworfen, die unsere Partner brauchen, um die 3D-Drucker damit zu füttern. Außerdem hat sie beim Portfolio mitgeholfen.

Raphael

Raphaels Interessen sind breit gestreut und reichen von Design bis Informatik. Vordergründig hat er sich um den Aufbau einer professionellen Website www.los-hannovas-customs.de gekümmert, welche über unser Projekt informiert.Desweiteren hat er aber auch beim Brainstorming für die Hülle des Autos mitgemacht und hat mit Kontakten die Verbindung zu einem wichtigen Sponsor hergestellt.

Alexander

Alex hat unser Team leider zum Jahr 2019 aus persönlichen Gründen verlassen. Davor hat er sich allerdings umfassend mit der Dokumentation unserer Arbeit befasst und hat dafür gesorgt, dass wir nun Material für das Portfolio haben.

Kajo Teamleiter

Kajo kam vor 2 Jahren aus England zu uns in den Jahrgang und profilierte sich dort schnell durch eine ausgesprochene Kommunikationsfreudigkeit, vielseitiges Interesse und die Fähigkeit, immer den Überblick zu behalten. Aufgrund dessen war schnell klar, dass Kajo perfekt die Rolle des Teamleiters übernehmen kann. In Arbeitsphasen hilft Kajo gerne beim Technikteam, bringt frische Ideen fürs Designteam und passt auf, dass wir im Zeitplan bleiben. Bei Firmenbesuchen sowie Schriftverkehr mit Sponsoren etc. vertritt und leitet er das Team.